Überwachung eines FTP-Servers mit WatchFTP Überwachung eines FTP-Servers mit WatchFTP


 

FTP Servereinstellungen

screenshot

Einleitung

In diesem Dialog geben Sie die Einstellungen zu dem FTP-Server an, den Sie überwachen möchten. Wenn Sie alle Angaben eingegeben haben, klicken Sie auf den Button "Durchsuchen / Verbindungstest", um die Verbindung zu testen.

FTP Server

Geben Sie den Namen oder die IP-Adresse des FTP-Servers an. Geben Sie kein Prefix wie z. Bsp. "ftp://" an.
Beispiel: ftp.meinserver.de.

Port

Geben Sie den Verbindungsport an. Im Regelfall ist dies Port 21; der Port kann aber auch vom Serveradministrator geändert worden sein.

Passive Verbindung

Wählen Sie diese Option, wenn Sie "passives FTP" verwenden möchten. Bei passiver Verbindung wird die Verbindung immer vom Client (WatchFTP) initiiert. Wenn der FTP-Server die Verbindung initiieren soll (Option nicht gewählt), kann dies möglicherweise durch eine Firewall unterbunden werden.

Host-IP Adresse erzwingen

Wenn Sie ein sichere FTP-Verbindung verwenden, werden alle Daten zwischen WatchFTP und dem FTP-Server verschlüsselt. Wenn sich hierbei der FTP-Server hinter einem NAT-Router befindet, kann der Router die interne Server IP-Adresse (etwa 192.168....) aufgrund der Verschlüsselung nicht in die von extern erreichbare Routeradresse umsetzen, so dass in der Antwort an WatchFTP die interne Adresse übermittelt wird.
Wenn diese Option aktiviert ist, ignoriert WatchFTP die (unerreichbare) interne IP-Adresse in der Serverantwort und verwendet die öffentliche IP-Adresse des Routers.

FTP-Protokoll

screenshot

Fehlerbehebung

Wenn Sie eine Verbindung zu einem FTP-Server
mit einer sicheren Verbindung (verschlüsselt)
aufbauen möchten, aktivieren Sie die Option
Kommandokanal freigeben.

FTP Protocol: WatchFTP unterstützt die vier am meisten verwendeten FTP-Protokolle:

  • unsichere Verbindung: Dies ist die am häufigsten vorkommende Verbindungsart. Alle Daten, auch Benutzername und Passwort, werden unverschlüsselt übertragen.
  • sichere Verbindung - AUTH/TLS: Benutzername, Passwort und Daten werden verschlüsselt übertragen
  • sichere Verbindung - SSL: Benutzername, Passwort und Daten werden verschlüsselt übertragen
  • sichere Verbindung - SFTP: Benutzername, Passwort und Daten werden verschlüsseltübertragen

Benutzername und Passwort

Wenn Ihr FTP-Server eine Authentifizierung erfordert, geben Sie hier den Benutzername und das Passwort ein.

FTP-Verzeichnis

Klicken Sie auf den Button "Durchsuchen / Verbindungstest", um das Verzeichnis auf dem FTP-Server auszuwählen, das überwacht werden soll.

FTP-Sitzungsprotokoll speichern

Wählen Sie diese Option, wenn es Probleme mit der Verbindung zum FTP-Server gibt. Die gesamte Kommunikation mit dem FTP-Server wird dann in einer Log-Datei im Aufgabenverzeichnis aufgezeichnet.

Die Log-Dateien werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht.